Wichtiger Schritt in EUROPA

31.01.2012 [Pressemitteilung 012/2012]

Einigung bei der Einführung des Deutschen Qualifikationsrahmens / Schavan: “Hohen Stellenwert der beruflichen Bildung deutlich gemacht”

Der Weg für die Einführung des Deutschen Qualifikationsrahmens (DQR) ist frei. Spitzenvertreter von Bund, Ländern und Sozialpartnern haben sich heute auf einen Kompromiss verständigt. Danach sollen die allgemeinbildenden Schulabschlüsse zunächst dem Rahmen nicht zugeordnet werden – so wie Bundesbildungsministerin Annette Schavan dies vor einer Woche vorgeschlagen hatte. Zugleich wurde beschlossen, dass zweijährige berufliche Erstausbildungen auf Niveau 3 und drei- und dreieinhalbjährige Erstausbildungen auf Niveau 4 eingestuft werden. Schon zuvor bestand zwischen Bund, Ländern und Sozialpartnern Einigkeit, auf Niveau 6 die Abschlüsse Bachelor und Meister zu verorten.

Mehr & Quelle: www.bmbf.de

SociBook del.icio.us Digg Facebook Google Yahoo Buzz StumbleUpon

Hit Counter provided by Seo Packages